„Genusshauptstadt und Kreativregion Saarbrücken“ – neue Tourismusstrategie legt Zielbilder für die Region und Landeshauptstadt Saarbrücken 2025 fest

02.10.2020

 

„lebendig“, „geschmackvoll“ und „kreativ“ – mit diesem Werteset legen die Landeshauptstadt Saarbrücken und der Regionalverband Saarbrücken gemeinsam den Grundstein für ein identitätsstarkes Erlebnisprofil und eine starke Partnerschaft für den Tourismus. 

Im Fokus der gemeinsamen Tourismusstrategie steht die konsequente, Stadtgrenzen-übergreifende und teilweise länderübergreifende Produkt- und Angebotsentwicklung aus Gästesicht. In drei Erlebnissäulen werden zukünftig das besondere Lebensgefühl „savoir vivre“, die kreative Kunst- und Kulturlandschaft mit dem Leuchtturm UNESCO-Welterbe Völklinger Hütte sowie der entdeckungsreiche Naturraum mit der UNESCO-Biosphäre Bliesgau, Warndt und Urwald vor den Toren der Stadt touristisch weiter inwertgesetzt. 

 

Tourismusstrategie Saarbrücken

 

Auch das MICE-Segment wird mit bedeutenden Investitionen vom Saarland und der Landeshauptstadt Saarbrücken in ein modernes, innerstädtisches Convention Center inkl. städtebaulichen Aufwertungen im direkten Umfeld sowie Investition in die Saarlandhalle deutlich aufgewertet. Beides wichtige Impulsinvestitionen, die im Zusammenspiel mit dem frankophilen Lebensgefühl der Genusshauptstadt Saarbrücken und der Kreativ-Region das zukünftige Tagungserlebnis in der Landeshauptstadt mit modernsten technischen Standards und perfekt abgerundetem MICE-Rahmenprogramm auf ein ganz neues Niveau hebt.

Vorstellung der Tourismusstrategie 2025 

Am 30.09.2020 erfolgte mit 183 Teilnehmenden in der Saarlandhalle, Live-Stream und mit gemeinsamer Eröffnung durch den Staatssekretär Jürgen Barke (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr), Oberbürgermeister Uwe Conradt der Landeshauptstadt Saarbrücken und Jörg Schwindling, Erster Regionalverbandsbeigeordneter, Regionalverband Saarbrücken die offizielle Vorstellung der neuen Tourismusstrategie.

Bereits mit großer Zustimmung vom Saarbrücker Stadtrat und der Regionalversammlung beschlossen, war die offizielle, öffentliche Vorstellung in der Saarlandhalle auch ein wichtiges Signal, trotz oder gerade aufgrund der aktuellen Effekte der Corona-Pandemie in die Tourismuswirtschaft zu investieren und im engen Schulterschluss von Politik, Verwaltung und Wirtschaft gemeinsam den Weg aus der Corona-Pandemie und darüber hinaus zu gestalten.

Vorstellung Tourismusstrategie Saarbrücken

 

Hintergrundwissen zum Prozess:

An der Konzeptionierung der Strategie waren eine Vielzahl an touristischen Akteuren und Leistungsträgern von Land, Landeshauptstadt Stadt und Region involviert. In einem breit angelegten Entwicklungsprozess mit Online-Befragung, TourismusCamp und Lenkungsgruppensitzungen wurden unter intensiver Einbindung der Tourismuswirtschaft 55 Kernmaßnahmen und 11 Schlüsselprojekte definiert, die wie. die neue Tourismuskampagne, sich zum Teil bereits direkt in der Umsetzung befinden.

Auch die organisatorische Festigung der Zusammenarbeit in Form der Ausgründung eines gemeinsamen Convention Bureaus sowie der Aufbau einer gemeinsamen touristischen Destination Management Organisation von Landeshauptstadt und Region stehen jetzt im Fokus der Umsetzung.

Wir von PROJECT M und St. Elmo`s Tourismusmarketing sagen Danke für einen intensiven, sehr erfolgreich und professionell geführten Prozess! 

Links zur Tourismusstrategie:


Bilder:
Veranstaltung und Konzeption - PROJECT M
Saarbrücken - Pixabay

Ansprechpartner

Peter C. Kowalsky

Bereichsleiter Destinationsmanagement und -entwicklung