Gesundheit – Heimat – Lebensfreude: Die drei Kompetenzen des einzigen Schroth-Heilbads Deutschlands - Oberstaufen

06.07.2018

 „Heute ist es wichtiger und dringender denn je, aus einer Position der Stärke heraus zu agieren, die drängenden Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und konsequent umzusetzen!“

Die Qualitätserwartungen der Gäste steigen: Gefragt wird nicht nach EINER Reise, sondern nach MEINER Reise. Die Suche nach authentischen und individuellen Erlebnissen und Geschichten steht im Vordergrund. Der Markt und die Angebote werden immer leichter vergleichbar, der Verdrängungswettbewerb und der Preiskampf werden zunehmend härter und die Marktveränderungen im Tourismus erfolgen immer schneller. Zudem werden die unternehmerischen Rahmenbedingungen im Tourismus zunehmend herausfordernder: Fachkräfte, Investitionen, Nachfolgeproblematik, Digitalisierung, neue Mitarbeiter etc.

5 Monate wertschätzende Zusammenarbeit mit über 95 beteiligten Bürgern und Unternehmern Oberstaufens - ein besonderer Entwicklungsprozess, der dem Markt Oberstaufen im schwäbisch-bayerischen Landkreis Oberallgäu mit seinen rund 7.500 Einwohnern die Leitplanken für das tourismuspolitische Handeln gibt. Gemeinsam mit 6 Expertengruppen, 12 moderierten Expertendiskussionen, 4 intensiven Strategiewerkstätten, Steuerungsgruppen-Sitzungen und einer Beteiligungsplattform erarbeiteten die Oberstaufen mit der fachlichen Unterstützung von PROJECT M ihr eigenes Tourismuskonzept.

Zielsetzung war neben der konsequenten Einbeziehung der Bevölkerung und Experten die Entwicklung eines einseitigen Tourismuskonzeptes. Gemeinsam allen Beteiligten wurde eine Tourismus-Strategiekarte entwickelt. Die Tourismus-Strategiekarte dient Oberstaufen als neues Koordinierungs- und Steuerungsinstrument. Inhaltlich ist sie das Ergebnis des umfangreichen Analyse- und Beteiligungsprozesses und zeigt auf einen Blick, welche Vision und Mission für den Tourismus abgeleitet wurde, welche vier strategischen Ziele und sechs Handlungsfelder daraus folgen und schließlich welche Einzelziele (operativen Ziele) dafür erreicht werden müssen. Dabei beziehen sich alle strategischen Ziele, Handlungsfelder und operativen Ziele aufeinander. Durch dieses System ist es möglich, Zusammenhänge noch besser zu erkennen und Kooperationen untereinander zu leben.

„Unser Oberstaufen ist der begehrteste Urlaubs- und Lebensort in der Kombination von Gesundheit, Heimat und Lebensfreude im deutschen Alpenraum.“

Um die Vision Oberstaufens als höchstes Ziel umzusetzen und zu verwirklichen wurden schon während dem Entwicklungsprozess erste Maßnahmen, Projekte und Ideen angestoßen hierzu gehören nicht zuletzt die Neueröffnung der Nagelfluhlounge als neues gastronomisches Highlight in Oberstaufen, sondern auch die Bildung eines Marketingbeirats und somit konsequente Einbindung der Bürger in die touristische Weiterentwicklung Oberstaufens sowie die zukünftige Fortschreibung und Überarbeitung des Marken- und Marketingskonzeptes.

Mehr Informationen unter:

Beteiligungsplattform

Tourismustag Oberstaufen - Video

Tourismuskonzept Oberstaufen

Hinweis: PROJECT M erstellt Positionierungskonzepte, Marken- und Umsetzungsstrategien für die erfolgreiche Tourismusentwicklung Ihrer Stadt! Für die richtige Einbindung Ihrer Leistungsanbieter finden wir stets die richtige Form und Sprache.  

Haben Sie Fragen, brauchen Sie einen Impuls oder einen fachlichen Austausch zu ihrem Projekt, dann sprechen Sie uns gerne an! 

Ansprechpartner

Sebastian Gries

Senior Consultant