Deutscher Tourismus Tag 2018 in Bonn - PROJECT M war live vor Ort dabei

19.11.2018

500 Teilnehmer aus allen Bereichen der Tourismusbranche waren beim diesjährigen Deutschen Tourismustag vertreten – und wir waren natürlich auch dabei.

Bei der zweitägigen Veranstaltung standen die Themen Daten, Vernetzung und KI nicht nur bei dem Gewinner des Deutschen Tourismuspreises 2018 im Vordergrund. Wie Geodaten genutzt werden können um Touristenströme zu lenken, Gesichtserkennung zu einer maßgeschneiderten in-destination Experience führen kann und warum nicht von AI (Artificial Intelligence), sondern IA (Intelligent Assistence) geredet werden sollte, erfuhren die Teilnehmenden in mehreren Kurzvorträgen.

Ersteres ist genauso interessant wie denkwürdig: Die Telefonica Germany NEXT GmbH wertet mit Hilfe von mobilen Daten, die über das Mobiltelefon generiert werden Besucherströme aus und schlägt den Benutzern über SMS/ MMS Attraktionen in der näheren Umgebung vor.

Die Veranstaltung erreichte Ihren Höhepunkt bei der Verleihung der Preisträger, deren Vorauswahl fachlich von PROJECT M begleitet wurde. Der Gewinner des Abends war aufgrund des Modellcharakters sowie ganzheitlichen Ansatzes das Content Netzwerk Brandenburg der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH (TMB), welches den Akteuren des Bundelandes digitale Inhalte in hoher Qualität zur Verfügung stellt. Der zweite Platz ging an die TimeRide GmbH für die virtuelle Inszenierung einer Zeitreise durch das historische Köln. Die FlämingSchmiede, ein Crowdfunding-Wettbewerb für kreative Projekte in der Region erhielt an diesem Abend Platz drei. Neben den drei Gewinnern wurde die UNIQ GmbH besser gekannt unter Urlaubsguru.de für ihr Produkt deutschlandLiebe mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Wir gratulieren herzlichst den Gewinner des Deutschen Tourismuspreises und bedanken uns für zwei sehr spannende Tage.

Weitere Informationen zum Preis finden Sie hier und interessante Einblicke zu den Bewerbern und Gewinnern erhalten Sie unter folgendem Link.

Ansprechpartner