Kompetenzanalyse der Heilbäder und Kurorte in Deutschland

Heilbäder und Kurorte im Wandel

Viele Heilbäder und Kurorte verfügen über gute Voraussetzungen im Gesundheitstourismus. Dennoch müssen sie sich den ständig ändernden Marktbedingungen anpassen. Der Professionalisierungsdruck ist groß. Auch die Ansprüche an Management und Marketing der Heilbäder und Kurorte wachsen stetig. Es fehlte allerdings lange an aktuellen Marktdaten. Diese Lücke wurde mit der „Kompetenzanalyse der Heilbäder und Kurorte in Deutschland“ geschlossen.

Die Studie

Die Studie lieferte Marktdaten für die strategische Entwicklung und operative Arbeit im Gesundheitstourismus:

  • Modul 1: „Health Brand" - Kompetenz und Markenstärke der Heilbäder und Kurorte in Deutschland 
  • Modul 2: „Health Marketing" - Zielgruppen, Marketing und Vertrieb im Gesundheitstourismus
  • Modul 3: „Health Infra" - zukunftsfähige Infrastruktur, ökonomische Bedeutung des Gesundheitstourismus, Nutzen des Prädikats

Beteiligung

Die Ergebnisse der Module lieferten die Grundlagen für politische und Investitionsentscheidungen in Heilbädern und Kurorten.

Im Modul 1 wurden für die 104 führenden Heilbäder und Kurorte Deutschlands umfangreiche Daten hinsichtlich ihrer Markenstärke und Themenkompetenz aus Gästesicht erhoben.

Davon beteiligten sich 56 Kurorte direkt und erhielten ihren individuellen Ergebnisband.

 

Autoren

Die Gesamtprojekt- und Studienleitung lag bei Cornelius Obier und Anne Dorweiler von PROJECT M.

Die Wissenschaftliche Leitung lag in den Händen von Dr. med. Andreas Keck (KECK medical) und Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack (Ostfalia Hochschule Salzgitter).

Das Vorhaben wurde unterstützt vom Deutschen Heilbäderverband e.V. (DHV).